Wie kann man ein Aloe Vera Blatt verwenden?


Verwendung eines Aloe Vera Blattes


Die Aloe Pflanze enthält eine Fülle an Inhaltsstoffen für unsere Körper bereit.
Aloe Vera Blätter erhalten Sie bei uns direkt und regelmäsig frisch.

Der große Vorteil ist, Sie erhalten Natur pur.

Also keine Konservierungsmittel oder Haltbarmacher oder andere chemische Mittel.


Was können Sie aus einem Frischeblatt machen?

Mit einem frischen Aloe Vera Blatt haben Sie eigentlich alles, was ein Aloe Vera Produkt ausmacht.

Mit dem inneren Blatt Gel können Sie Cremen, Lotions oder aber auch diverse Smoothies zubereiten.

Pur und ohne jegliche Zusatzstoffe. 

Rezeptideen bzw. Empfehlugen für die eigene Herstellung finden Sie bei uns auf dem Onlineshop oder auf unserer Facebookseite!

Schon in der Antike wusste man, wie man die Aloe Vera einsetzen musste!
Zum Beispiel bei Verbrennungen oder bei Hautirritationen durch Insektenstiche.

1. Direkt auf die Haut auftragen

Es ist eine Wohltat, wenn nach einem längeren Sonnenbad oder bei einem lästigen Mückenstich, ein frisches Aloe Vera Gel direkt auf die Haut auftragen kann.
Zusätzlich gibt das auch noch einen Schuss Feuchtigkeit und ein erfrischendes Gefühl...

Um das Aloe Vera Gel von einem Aloe Vera Blatt direkt auf die Haut auftragen oder einreiben zu können, schneiden Sie einfach ein Stück von der Aloe Vera Pflanze ab und teilen dieses in der Mitte.
Tragen Sie sodann das Gel auf die Haut gleichmäßig auf.

Das Gel zieht rasch ein und fördert die Regenerierung der Haut durch Feuchtigkeit und eine Vielzahl guten Inhaltstoffen.

Der Vorteil ist, dass Sie keine chemischen Inhaltstoffe auf die Haut mit auftragen, sondern Natur pur verwenden.

Im übrigen gibt es Aufzeichnungen, so haben sich die Ureinwohner regelmäßig das Gesicht mit Aloe Vera gereinigt, und haben sich so einen jungen frisch erscheinenden Teint der Haut erhalten.

2. Hautirritationen behandeln (wie zum Beispiel bei Sonnenbrand)

Bei Sonnenbrand, kleinen Verbrennungen oder anderen Hautirritationen lässt sich das Aloe Vera Blattgel optimal verwenden. Es wirkt kühlend und es wird der Aloe Vera auch eine entzündugshemmende Eigenschaft zugeschrieben.

So haben Sie ein natürliches Mittel, damit sich Ihre Haut wieder rasch regenerieren kann. Zudem erhalten Sie ein angenehmens und frisches Gefühl auf der Haut.

Die Pflege der Haut mit Aloe Vera Gel ist nach dem Sonnenbaden (auch ohne Sonnenbrand) zu empfehlen.

3. Schürfwunden behandeln

Ähnlich wie beim Sonnenbrand, kann die Aloe Vera auch bei kleineren Wunden eingesetzt werden.

Durch die zahlreichen Inhaltstoffe der Aloe Vera, wie zB Enzyme und Mineralstoffe kann die Aloe Vera die Wundheilung unterstützen.

4. Als Feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske

Nicht nur, wenn es um kleine Verletztungen geht, ist die Aloe Vera eine gute Entscheidung. Auch wenn Sie eine entspannende Gesichtsmaske machen wollen, können Sie diese rasch und effektiv mit dem Aloe Vera Gel der Aloe Vera Pflanze herstellen. Eine Rezptidee dazu finden Sie hier.

5. Für die Haarpflege

Mit Aloe pflegen Sie auch Ihre Haare auf natürlichem Wege. So können Sie Ihre Haare sowie Ihre Kopfhaut in einem, mit einem Stück Aloe Gel einreiben. Vor allem wenn Sie sehr sensible Haut haben kann sich das positiv auswirken. Also einreiben einziehen lassen und mit Wasser wieder ausspülen. Eine Rezeptidee für die Haarpflege, finden Sie hier.

6. Als Beilage zu Salaten oder für Smoothies

Natürlich können Sie das Blattgel auch für Smoothies oder Beilagen zu Salaten verwenden. Achten Sie dabei jedoch, dass Sie das Blatt mit Vorsicht filetieren und vor der Weiterverarbeitung noch gründlich mit Wasser abspülen. Eine Rezeptidee für einen herrlich fruchtigen Smoothie mit Aloe Vera Stückchen, finden Sie hier.



Lesen Sie weitere Themen rund um die Aloe Vera