Noni Saft - ein traditionell hergestelltes Naturprodukt

Bio Noni Saft ist ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel mit reichlich Kalium und vielen anderen Nähr- und Vitalstoffen

Bio Noni Saft (1000 ml)

Bio Noni Saft (1000 ml)

EUR 29,00 pro Liter

EUR 26,00 - EUR 29,00

inkl. 20 % USt zzgl. Versandkosten




Noni - die Frucht


Die Nonifrucht wächst in subtropischen Gebieten wo diese von den Naturvölkern vorwiegend als Nutzpflanze verwendet wurde. So wurden die Früchte nicht nur als Heilpflanze sonder auch als Nahrungsmittel verwendet. Aber auch der Baum selbst wurde in vielerlei Hinsicht verwendet (zB für den Bootsbau oder als Brennholz).

Der Ursprung unseres angebotenen Nonisaftes sind die Fiji-Inseln. Dort wachens die Bäume wild und tragen fast zu jeder Jahreszeit Früchte, die von den Einheimischen für zahlreiche Anwendungen verwendet werden. Ein Nonibaum wird in der Regel an die 6 Meter hoch und ist in fast jedem Garten auf den Inseln zu finden. Bis zu 500-600 Kilogramm an früchten kann man im Jahr von so einem Baum ernten. Die Früchte, also die Nonifrucht trägt eine Vielzahl an Inhaltsstoffen mit sich.

Die wichtigsten sind:

  • Aminosäuren
  • Enzyme
  • Fettsäuren
  • Glykoside
  • Mineralstoffe
  • Spurenelemente
  • Vitamine


Es gibt zahlreiche Anwendungen, von denen man von den Einheimischen hört, so wird  vor allem zur

  • Vorbeugung (gegen Alterserscheinungen und diversen Krankheiten)
  • Unterstützung (bei diversen Behandlungen oder Diäten)
  • Normalisierung (der Darmfunktion)
  • Stärkung (der Körperzellen)
  • Vitalisierung
  • Leistungssteigerung

der Nonisaft verwendet.
 

Auch kosmetisch findet der Nonisaft Verwendung. So kann mit nur wenigen Zutaten (Nonisaft, Honig, Topfen und Öl) eine Gesichtsmaske zur Regeneration der Haut erstellt werden. Oder Sie können auch feuchte Umschläge mit Nonisaft verwenden bei Gelenksschmerzen.





Herstellung von Noni-Saft


Die Früchte für die Herstellung von Nonisaft werden von einheimischen Arbeitern gesammelt, auf Beschaffenheit und Qualität geprüft und anschließend mehrmals gewaschen.

Nach dem Waschvorgang, werden die Früchte in Edelstahlbehälter aufbewahrt, wo die Früchte ca. 5-6 Wochen nachreifen können.

Anschließend werden die Früchte wie beim Wein mit einer Presse gepresst und gefiltert bevor es zur Abfüllung kommt. Vor der Abfüllung wird der Saft noch erhitzt und somit haltbar gemacht.